FASZIENTHERAPIE

Mit Faszientherapie und -training kann den Beschwerden gezielt entgegengewirkt werden: Verspannungen können sich auflösen, akute und chronische Schmerzen können gelindert werden, ein neues Gefühl von Beweglichkeit, Leichtigkeit und Stabilität kann entstehen!

Weiterer positiver Effekt: Faszientherapie unterstützt die Regeneration nach dem Sport!

Faszientherapie setzt dabei zum Einen auf Körperübungen, zum Anderen auf gezielte Massage. Beim Training werden die Faszien auf zwei verschiedene Arten stimuliert:

  1. Dehnen der Faszien.  Mit Körperübungen werden die langen Faszienketten gedehnt. Zum Teil im Sinne klassischer Dehnübungen und zum Teil durch federnde Bewegungsübungen, bei denen die Federfunktion der Faszien angesprochen wird, die bei sprunghaften Bewegungen wichtig ist.
    So werden z.B. Verdrehungen und Verfilzungen der Faszien gelöst.

  2. Massage der Faszien. Durch äußere Stimulierung der Faszien werden diese „belebt“, so dass z.B. Verklebungen und Verhärtungen gelöst werden. Dadurch kann auch der Wassergehalt im Bindegewebe wieder steigen. Die Massage kann entweder von einer anderen Person durchgeführt werden (z.B. einem Osteopathen), oder Sie können sie selber mit Hilfe einer Faszienrolle ausführen.

 
  • Facebook

0941 40894

Weichser Weg 5, 93059 Regensburg, Germany

©2020 Physiozentrum Schmid.